Tagungen in Würzburg

Argumente für Würzburg als Ort für internationale Tagungen und Konferenzen

Die Stadt Würzburg bietet sich nicht nur für Treffen und Konferenzen regionaler Unternehmen und Gruppen an. Auch wer mit Teilnehmern aus ganz Europa und weit darüber hinaus rechnet, trifft mit dem Standort Würzburg eine gute Entscheidung. Gründe hierfür gibt es einige:

Optimale Erreichbarkeit

Vom Flughafen Frankfurt sind es ca. 120 Kilometer bis ins Würzburger Stadtzentrum. Vom Flughafen Nürnberg sind es sogar noch 10 Kilometer weniger. Der Hauptbahnhof von Würzburg – nur wenige Minuten zu Fuß vom NOVUM Businesscenter entfernt – bietet regelmäßige Direktverbindungen nach Hamburg, Berlin und München an. Die Abfahrten der Autobahnen A3 (zwischen den Niederlanden und Österreich) und A7 (von der dänischen bis zur österreichischen Grenze) liegen in unmittelbarer Nähe. Ganz gleich, aus welcher Himmelsrichtung und Entfernung Veranstalter und Teilnehmer anreisen, Würzburg lässt sich stets unkompliziert und schnell erreichen.

Historischer Charakter

Gerade größere Tagungen, bei denen die Teilnehmer auch eine Nacht bzw. mehrere Nächte vor Ort verbringen, finden nicht allein in den Veranstaltungsräumen statt: Die Gäste treffen sich nach Feierabend zum Netzwerken, führen Exkursionen durch oder nehmen an Sightseeing- und Erlebnistouren teil, die der Veranstalter gezielt für sie geplant hat. Die Stadt Würzburg bietet hierfür die perfekte Kulisse: Die Residenz – seit 1981 Weltkulturerbe der UNESCO – ist ein wahrer Besuchermagnet. Über das gesamte Stadtzentrum verteilt finden sich zahlreiche Wohnhäuser, Kirchen und Brücken aus Renaissance, Barock und Rokoko. Traditionelle Gastwirtschaften und Feste runden das Gesamtbild ab. Natürlich bietet Würzburg aber auch seinen jüngeren und junggebliebenen Besuchern und Gästen zahlreiche Freizeit- und Ausgehmöglichkeiten.

Würzburg als modernes Industriezentrum

Der historische Charakter sollte nicht über die heutige Funktion Würzburgs hinwegtäuschen. Stadt und umliegende Gemeinden gelten als industrielles Zentrum Unterfrankens: Global agierende Unternehmen aus Fahrzeug- und Bautechnik haben hier ihre Standorte. Der Nachbarort Schweinfurt zählt neben Wolfsburg und Frankfurt am Main zu den wirtschaftlich stärksten Städten Deutschlands. Handel und Dienstleistungssektor sind in Würzburg ebenfalls stark ausgeprägt. Von den Messen und Tagungen, die eine solche Dichte leistungsstarker Unternehmen mit sich bringt, profitiert auch das NOVUM Businesscenter.